Monty Python

mpMonty Python waren (sind):

Graham Chapman (* 1941; † 1989)
John Cleese (* 1939)
Terry Gilliam (* 1940)
Eric Idle (* 1943)
Terry Jones (* 1942)
Michael Palin (* 1943)

Von 1969 bis 1974 drehten sie für die Fernsehanstalt BBC 45 Folgen der Serie "Monty Python's Flying Circus".

Die Serie bestach durch ihren schrägen und oft auch schwarzen Humor. In Anlehnung an den Terminus "kafkaesk" wurde diese Art der Komik auch als „pythonesk“ bezeichnet. Nachdem John Cleese schon nach dem 2ten Jahr den Wunsch, die Gruppe zu verlassen, geäussert hatte, war er tatsächlich in der 4rten Staffel nicht mehr dabei. Es wurden nur noch 6 Folgen erstellt, wobei dennoch Material von ihm (mit seinem Einverständnis) genutzt wurde. Die Sendung hieß von nun an nur noch „Monty Python“, um den Schnitt (wenn auch nur undeutlich) zu dokumentieren.

Direkt danach begannen in Schottland die Dreharbeiten zum 2ten Film „Monty Python and the Holy Grail / Die Ritter der Kokosnuss“.

Bei der Erkennungsmelodie aus Monty Python's Flying Circus handelt es sich um John Philip Sousas Marsch "The Liberty Bell".

Nach ihrer Zeit bei der BBC wandten sich Monty Python verstärkt dem Film zu. "And Now For Something Completely Different" (der erste Kinofilm)wurde schon während der Zeit des "Flying Circus" gedreht. In diesem Film gab es fast ausnahmslos neu gedrehte Sketche zu sehen die vorher bereits anders im Flying Circus zu sehen waren.