Bob Hope

bhLeslie Townes Bob Hope (geboren am 29. Mai 1903 in Eltham, Großbritannien; gestorben am 27. Juli 2003 in Toluca Lake, Kalifornien) .

Bob Hope wurde als fünfter von sieben Söhnen von W.H. Hope und dessen Frau A. Townes geboren. 1907 zog die Familie nach Cleveland, Ohio. 1920 wurde Hope amerikanischer Staatsbürger.

Bevor er Schauspieler wurde, verdiente er seinen Unterhalt als Profiboxer unter dem Pseudonym Packey East. Berühmt wurde er durch mehrere Broadway-Musicals, Auftritte in Fernsehshows, Radiosendungen und in Filmen. Zwischen 1941 und 1991 spielte er als Truppenbetreuer vor US-amerikanischen Soldaten während der Kriege mit amerikanischer Beteiligung.

Eine seiner Leidenschaften war das Golfspielen. Er war vermutlich auch der einzige Mensch , der mit allen US-Präsidenten von Eisenhower bis Bush eine Partie spielte.

Im Guinness-Buch der Rekorde wird Bob Hope wegen seiner mehr als 1500 Auszeichnungen als "meistgeehrter Entertainer" aufgeführt. Darunter sind 5 Oscars, die ihm allerdings nicht wegen seiner schauspielerischen Leistungen, sondern alle ehrenhalber verliehen wurden. Auf dem Hollywood Walk of Fame ist er mit gleich drei Sternen vertreten!

Bob Hope starb am 27. Juli 2003 an einer Lungenentzündung.